FOs 2012

2012 war ein ruhiges Jahr an der Hobbyfront. Ich hab’ immer mal gestrickt, aber nicht sehr viel fertig gestellt. Totaler Garnverbrauch: wahnsinnige 840m 😉

2012 was a quiet year in regards to hobbies. I did knit but didn’t finish much. Totale yardage used: amazing 840m 😉

document_upload11063-0_medium2

DSC_0071

Annis

yarn: The Plucky KnitterSuperwash Merino Wool Handpainted Fingering Weight – colourway: Locke

Wollefest sox

Wollefest sox

size 9 / 39

yarn: sock yarn from Frau Wo aus Po, bought at the Leipziger Wollefest 2011

Mochimochi snowman

Mochimochi Snowman

Dankeschoen Socken / Thank you sox

Dieses Jahr laeuft bisher eher ruhig an der Strickfront und vielleicht haette ich diese fertigen Socken nicht gezeigt, aber ich habe mich doch anders entschieden. Nach einigen einschlaegigen Erfahrungen mit Nichtstrickern stricke ich nur fuer mich selbst und manchmal fuer den Holzwurm. Dieses Mal habe ich eine Ausnahme gemacht und die Reaktion darauf zeigte mir, dass es die richtige Entscheidung war.

Die blauen Socken sind eine Drachenwolle von 2007 und damit eine der ersten handgefaerbten Straenge, die ich jemals gekauft habe.

Gelb findet sich bekannterweise recht wenig in meinem Stash, aber da dies die Lieblingsfarbe der Empfaengerin ist, hab’ ich mich kurzerhand an einem schneereichen Aprilwochenende an den Faerbetopf begeben und losgelegt. Urspruenglich hatte ich zwei verschiedene Farben angeruehrt, um ein bunteres Garn zu faerben, allerdings haben sich die Farben eigenstaendig gemischt und ergaben dieses warme Sonnengelb. Das Muster ist das Tea Time Muster, zu finden auf Ravelry. Interessant war das Photographieren der Socken. Offensichtlich hat meine Kamera neben Rot und Lila auch Probleme mit Gelb. Die Farbe wurde nur halbwegs richtig wiedergegeben, wenn die blauen Socken daneben lagen. Die richtige Farbe sieht man auf dem Bild vom Strang.

This year is a bit quiet on the knitting front and I probably wouldn’t have posted these socks but I decided to do so. Due to experiences that lots of knitters have too I usually knit only for me and sometimes for the woodworm. This time I made an exception and the response of the recipients showed that it was the right decision.

The blue socks are made from a Drachenwolle skein from 2007 that was one of the first handdyed yarns I ever bought.

Yellow is so not a colour you would find in my stash but it is a favourite colour of the recipient so that I started dyeing yellow yarn on snowy April weekend. Originally I mixed two different dyes to get a more variegated yarn but the dyes had a mind of their own and mixed themselves to this warm sunny yellow. The pattern is Tea Time, found on Ravelry. Taking pictures of the socks was interesting. Obviously my camera has not only issues with red and purple, now it’s yellow too. The colour was only close when the blue socks were in the picture too. The closest colour is the one in the picture with the dyed skein.

Thank you sox

Thank you sox

Thank you sox II

Thank you sox II

Thank you sox II

handdyed sock yarn

still alive

Seit meinem letzten Post Ende Januar ist es hier ein bisschen still geworden, aber manchmal nimmt das Leben hinter dem Blog seinen eigenen Lauf und laesst einem keine Zeit, auch nur ein Wort darueber zu verlieren. Arbeitsmaessig hatte ich seit Mitte Januar alle vorhandenen und nicht vorhandenen Haende voll zu tun, um die Unterlagen fuer 2 wichtige Termine vorzubereiten und weil das noch nicht genug ist, sind wir Ende Januar auch noch umgezogen. Das neue Heim ist schoen (schoener als das alte) und wir fuehlen uns pudelwohl.

It’s a little bit quiet here since my last post in January but sometimes life just happens and doesn’t allow time to blog a word about it. I was on a crazy work level since middle of January due to 2 deadlines and because that is not enough we moved at the end of January. The home is very nice (much nicer than the old one) and we’re feeling at home right from the beginning.

Gestrickt habe ich trotzdem was oder gerade, denn wenn ich dann mal eine freie Minute hatte, habe ich lieber gestrickt als am Computer zu sitzen und darueber zu bloggen, dass ich keine Zeit zum Stricken habe 😉

I knitted a little bit anyway when I had a few free minutes instead of sitting on the computer to blog about that I don’t have time to knit 😉

 Dragon Scarf

Dragon Scarf

Material: Debbie Bliss Donegal Chunky Tweed

Strickzeit / knitting time: 26.12.2008 – 01.01.2009

 Just Enough Ruffles by Laura Chau

Just Enough Ruffles (Ravelry link)

Material: Manos Silk Blend (Manos Del Uruguay)

doppelt genommen / knitted with 2 strands

Strickzeit / knitting time: 10.02.2009 – 21.02.2009

Mojo socks

Mojo socks

Mojo socks

Mojo socks

Mojo socks

Material: 6-fach Sockenwolle von / 6ply sock yarn from Drachenwolle

Strickzeit / knitting time: 09.12.2008 – 27.02.2009

Bei den Mojos hatte ich echt ein paar Probleme und habe an meinen Sockenstrickkenntnissen gezweifelt. Irgendwann stellte ich fest, dass ich auf dem Holzweg war und erinnerte mich daran, dass die Drachenwolle eine 6fache anstatt der angenommenen 4fach war. Irgendwann teilte ich den Strang in zwei 50gr-Knaeule, um sicher zu gehen, dass die Wolle fuer beide Socken reicht. Was soll ich sagen: ar***knapp trifft genau den Punkt. Das letzte Bild zeigt, was ich uebrig habe. Ich habe den Anfangsfaden der ersten Socke mit der Russian Join Technik an den laufenden Faden der 2. Socke angeknuepft, um die Spitze fertigstellen zu koennen und das sogar zweimal. Aber sie passen, sind schoen dick und gefallen. Das ist die Hauptsache 🙂

I had some trouble knitting the mojos and felt like knitting my first pair of socks. Later I remembered that the yarn is not a 4ply, it was a 6ply. I divided the skein in two 50gr balls to be sure I have enough for both socks. What I have to say? Having a good amount of yarn left is a different thing. The last picture shows what I have left. I put part of the long tail from the beginning of the first sock with the Russian Join technique on my current thread to finish the toe of the second sock twice. But they fit, they are thick and I like them 🙂

Alle meine Socken / all my socks

Angeregt durch die Gruppe “Sockenstrickereien” bei Ravelry habe ich gestern mal unsere ganzen gestrickten Socken auf die Waescheleine gehangen und photographiert. Es sind insgesamt 18 Paar, 12 fuer mich und 6 fuer meinen Mann. Gerecht verteilt, oder nicht? :wink_tb: Allerdings haben die Socken durch das staendige Tragen im letzten Winter ganz schoen gelitten, so dass bis zum naechsten Winter auf jeden Fall Nachschub her muss.

Inspired through the group “Sockenstrickereien” (sock knitting) on Ravelry I put all our handknit socks on the cloth line and took a picture. You can see 18 pairs of socks, 12 for me and 6 for my husband. I wore my socks a lot last winter and you can see that on some socks so I have to replace some until the next winter.

Sockenleine Mai 2008 3