FOs 2012

2012 war ein ruhiges Jahr an der Hobbyfront. Ich hab’ immer mal gestrickt, aber nicht sehr viel fertig gestellt. Totaler Garnverbrauch: wahnsinnige 840m 😉

2012 was a quiet year in regards to hobbies. I did knit but didn’t finish much. Totale yardage used: amazing 840m 😉

document_upload11063-0_medium2

DSC_0071

Annis

yarn: The Plucky KnitterSuperwash Merino Wool Handpainted Fingering Weight – colourway: Locke

Wollefest sox

Wollefest sox

size 9 / 39

yarn: sock yarn from Frau Wo aus Po, bought at the Leipziger Wollefest 2011

Mochimochi snowman

Mochimochi Snowman

Dankeschoen Socken / Thank you sox

Dieses Jahr laeuft bisher eher ruhig an der Strickfront und vielleicht haette ich diese fertigen Socken nicht gezeigt, aber ich habe mich doch anders entschieden. Nach einigen einschlaegigen Erfahrungen mit Nichtstrickern stricke ich nur fuer mich selbst und manchmal fuer den Holzwurm. Dieses Mal habe ich eine Ausnahme gemacht und die Reaktion darauf zeigte mir, dass es die richtige Entscheidung war.

Die blauen Socken sind eine Drachenwolle von 2007 und damit eine der ersten handgefaerbten Straenge, die ich jemals gekauft habe.

Gelb findet sich bekannterweise recht wenig in meinem Stash, aber da dies die Lieblingsfarbe der Empfaengerin ist, hab’ ich mich kurzerhand an einem schneereichen Aprilwochenende an den Faerbetopf begeben und losgelegt. Urspruenglich hatte ich zwei verschiedene Farben angeruehrt, um ein bunteres Garn zu faerben, allerdings haben sich die Farben eigenstaendig gemischt und ergaben dieses warme Sonnengelb. Das Muster ist das Tea Time Muster, zu finden auf Ravelry. Interessant war das Photographieren der Socken. Offensichtlich hat meine Kamera neben Rot und Lila auch Probleme mit Gelb. Die Farbe wurde nur halbwegs richtig wiedergegeben, wenn die blauen Socken daneben lagen. Die richtige Farbe sieht man auf dem Bild vom Strang.

This year is a bit quiet on the knitting front and I probably wouldn’t have posted these socks but I decided to do so. Due to experiences that lots of knitters have too I usually knit only for me and sometimes for the woodworm. This time I made an exception and the response of the recipients showed that it was the right decision.

The blue socks are made from a Drachenwolle skein from 2007 that was one of the first handdyed yarns I ever bought.

Yellow is so not a colour you would find in my stash but it is a favourite colour of the recipient so that I started dyeing yellow yarn on snowy April weekend. Originally I mixed two different dyes to get a more variegated yarn but the dyes had a mind of their own and mixed themselves to this warm sunny yellow. The pattern is Tea Time, found on Ravelry. Taking pictures of the socks was interesting. Obviously my camera has not only issues with red and purple, now it’s yellow too. The colour was only close when the blue socks were in the picture too. The closest colour is the one in the picture with the dyed skein.

Thank you sox

Thank you sox

Thank you sox II

Thank you sox II

Thank you sox II

handdyed sock yarn

Weben: Erster Schal / Weaving: First scarf

Anfang August, zwischen Sommer-Besuchern, hatten wir ein langes Wochenende. An diesem Wochenende habe ich endlich meinen Schaerbaum bekommen und die Zeit gleich genutzt, um zu testen, wieviel von meinen Webkenntnissen aus den Webkursen haengen geblieben ist, um es auch zuhause anzuwenden. Es war mehr als ich dachte und ich konnte mein erstes Projekt ohne Probleme anfangen und noch am gleichen Abend fertig weben. Verwendet habe ich schwarze 6fach-Sockenwolle als Schuss und handgesponnenes und handgefaerbtes Garn aus superwash Merino als Schuss. Urspruenglich wollte ich aus dem handgesponnenen Garn einen Baktus stricken, aber dafuer war es zu wenig bzw. waere der Baktus sehr kurz geworden.

At the beginning of August, in between summer visitors, we had a long weekend. I received my warping mill then and had to try right away. So I took the time and tried to remember what I learned in my weaving classes. I remembered more than I thought and could start my first project at home and finish at the same evening. I used 6ply sock yarn in black for the warp and handspun und handdyed yarn in superwash merino as weft. Originally I wanted to knit a baktus with the handspun but it wasn’t enough or it would have been a very short baktus.

das Garn / the yarn

handspun


handspun

die Kette schaeren / warping


warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

Weben am Abend / weaving in the evening


handspun woven scarf

Der fertige Schal / the finished scarf:

96 Enden / 3m Laenge der Kette

96 ends / 3m warp length

Webstuhl / loom: Schacht Baby Wolf 4-shaft

fertige Groesse vor dem Waschen / finished size before washing: 180cm x 18 cm, 15cm Fransen / fringes

fertige Groesse nach dem Waschen / finished size after washing: 176cm x 17cm, 14cm Fransen / fringes


First woven scarf

First woven scarf

First woven scarf

First woven scarf

in Aktion (mit der Kette, die noch auf dem Webstuhl war)  / in action (with the warp that was on the loom before)

sample weaving

Und es sieht so aus als wenn nicht nur ich ein neues Hobby gefunden habe 😉 / and it looks like that I’m not the only one who found a new hobby 😉


The Woodworm is weaving / sample weaving

Reparieren oder neu? / Repair or new?

Wie schon in meinem vorherigen Post erwaehnt, nehmen meine tragbaren Stricksocken langsam ab, da einige nun so Stueck fuer Stueck ihre Schwachstellen, vorzugsweise an den Zehen, zeigen. Dieses Jahr bin ich ziemlich langsam mit fertigen Strickobjekten und so kommt es, dass ich gerade an Paar Nr. 5 stricke. Noch mindestens ein 6. Paar muesste ich stricken, um die kaputten Paare auszutauschen. Ich habe von Anfang an meiner Sockenstrickkarriere saemtliche Sockenwollreste aufgehoben und so kam mir die Idee, dass ich ja eigentlich meine Socken mit Originalwolle in Form von Zehen neu stricken reparieren koennte. Das wuerde schneller zu Ergebnissen fuehren als 6 neue Paare zu stricken.

Like I mentioned in my previous post my wearable handknit socks kind of decrease because one after another starts falling apart, mostly at the toes. This year I’m pretty slow with my knitting and I’m currently knitting on pair no. 5. I need to knit at least a 6th pair to substitute all the broken pairs I have. I kept all the sock yarn leftovers right when I started knitting socks and I got the idea I could just repair them and reknit the toes. This would be faster than knitting 6 new pairs.

Das Paar ganz links ist mein allererstes Paar Socken von 2003.

The pair on the left is my very first pair of socks from 2003.

Socken zum Stopfen / sox to darn

Wie macht Ihr das? Ich hab’ das Problem, dass ich die kaputten Socken nicht wirklich entsorgen moechte, weil ich sie eben selbst gestrickt habe. Auf der anderen Seite ist es mit einem Sockenwollstash, der fuer ein xxx-faches an Socken reichen wuerde, sinnvoller, einfach mal aus dem Stash auszusuchen und neue Socken zu stricken.

How do you do that? I have the problem that I don’t really want to throw the broken socks out because I did knit them. On the other side with a sock yarn stash that would last for xxx-times pairs it might make more sense to just chose something from stash and knit new ones.


FO No. 2 & new yarn

Meine “halben und falschen” Mermaid-Socken sind fertig :smile_tb:

My “half & worng” Mermaid socks are finished:

halfmermaid.JPG

Half Mermaid

Groesse 39 / size 6 – 7

Garn / yarn: handgefaerbt mit Luvotex-Farben / handdyed with Luvotex colors

Damit der Stash auch ja nicht abnimmt, ist mir gestern bei der Knit Night im M1 ein neuer Strang Sockenwolle in die Tasche gehuepft: Squooshy Yarn, Farbe “Licorice Lime” von Zen Yarn Garden

And just because my stash should not “loose weight” :lol_tb: I got a new sock yarn yesterday at the Knit Night at M1: Squooshy Yarn, colorway “Licorice Lime” from Zen Yarn Garden

zenyarngarden_lime.JPG