Wanda Nell Cardigan – FO

I have a FO to show: The Wanda Nell Cardigan.

The pattern peaked my interest because it is supposed to only use about 850m of fingering weight yarn or 2 skeins. I did use a bit more due to the slightly longer sleeves but if you keep them short you most likely get away with about 800-850m depending on yarn and size. Living in Canada short-sleeved cardigans don’t make sense to me 😉 With Winter approaching fast I’m thinking of still knitting the sleeves longer because I still have almost a full skein left.

Die Anleitung klang interessant, da laut Beschreibung nur etwa 850m oder 2 Knaeule Garn in Sockenwollstaerke benoetigt werden. Ich habe durch die etwas laengeren Aermel mehr verbraucht, aber ich denke mit kurzen Aermeln werden wohl die beschriebenen 850m je nach Garn und Groesse, reichen. Kurzaermelige Jacken machen fuer mich hier in Kanada keinen Sinn 😉 Der Winter kommt in grossen Schritten und ich ueberlege noch, ob ich die Aermel nicht doch noch laenger stricke. Wolle haette ich noch.

I dyed the yarn matching to this dress:

Das Garn hatte ich passend zu  diesem Kleid gefaerbt:

Wanda Nell Cardigan

Wanda Nell Cardigan FO is making me happy 🙂 

Wanda Nell Cardigan

Shaping in the back.  Taillierung im Ruecken.

Wanda Nell Cardigan

Cold Sheep – Kaltes Schaf

Even though this blog has been quiet for quite a while I wasn’t inactive, just didn’t feel like blogging. I’m still knitting and over the last year I did an experiment: After previous trials of a yarn diet I decided to just do it this time. Life keeps me busy with working full-time, studying part-time and trying to have some kind of a social life including a relationship. This all cuts into knitting time and the total of knitted yardage in a year is unfortunately not that much. After a while I just forgot that I’m on a yarn diet. And viola, one full year has gone by with no yarn purchase. I like that feeling so I will continue with it for a bit longer. 

Auch wenn dieser Blog fuer eine ganze Weile ruhig war, war ich nicht inaktiv, hatte nur keine Lust zum Bloggen. Ich stricke immer noch und im Laufe des letzten Jahres machte ich ein Experiment: Nach einigen frueheren Versuchen einer Wolldiaet entschied ich, es diesmal einfach zu machen. Vollzeitjob, Teilzeitstudium und der Versuch “nebenbei” auch noch eine Art Sozialleben inklusive einer Beziehung zu haben, laesst nicht viel Zeit zum Stricken. Die verstrickte Menge ist am Ende doch nicht so viel wie es sich anfuehlt. Nach einer Weile vergass ich einfach, dass ich “auf Diaet” bin. Und viola, auf einmal war ein ganzes Jahr ohne Wollkauf um! Ich mag das Gefuehl und werde einfach noch ein bisschen weitermachen.

Wanda Nell Cardigan

My current knitting project: the Wanda Nell Cardigan. According to the pattern a short-sleeved cardigan in fingering weight that only uses 200gr or 840m of sock yarn. I’m knitting with a slightly thicker yarn (300m instead of 420m for 100gr) and I’m going to make longer sleeves as short ones don’t make sense to me, being in Canada 😉

Mein aktuelles Strickprojekt: der Wanda Nell Cardigan. Laut Anleitung eine kurzaermelige Strickjacke in Sockenwollstaerke, die wohl nur 840m Garn verbraucht. Ich stricke mit etwas dickerem Garn (300m/100gr anstatt 420m) und werde laengere Aermel stricken. Kurzaermelige Strickjacken und Pullover machen in Canada keinen Sinn 😉

 

FOs 2012

2012 war ein ruhiges Jahr an der Hobbyfront. Ich hab’ immer mal gestrickt, aber nicht sehr viel fertig gestellt. Totaler Garnverbrauch: wahnsinnige 840m 😉

2012 was a quiet year in regards to hobbies. I did knit but didn’t finish much. Totale yardage used: amazing 840m 😉

document_upload11063-0_medium2

DSC_0071

Annis

yarn: The Plucky KnitterSuperwash Merino Wool Handpainted Fingering Weight – colourway: Locke

Wollefest sox

Wollefest sox

size 9 / 39

yarn: sock yarn from Frau Wo aus Po, bought at the Leipziger Wollefest 2011

Mochimochi snowman

Mochimochi Snowman

Die verstrickte Dienstagsfrage 03/2012 / Knitter’s Tuesday question 03/2012

In den letzten Tagen habe ich in skandinavischen und baltischen Strickblogs des öfteren gelesen, dass viele den “Vorwand” der Jahreszahl 2012 nehmen wollen, um besondere Projektreihen zu starten: Einige haben sich für 2012 vorgenommen, in 12 Monaten 20 Sockenpaare stricken, andere 12 Pullover in 12 Monaten, andere innerhalb von 12 Monaten an 20 KALs teilzunehmen, andere wiederum wollen 20 Strickwerke à 12 Knäuel anfertigen. Habt Ihr auch schon mal an eine solche Zahlenspielerei gedacht oder würdet Ihr überhaupt solche Projektreihen starten wollen?

Vielen Dank an Martine für die heutige Frage!

Ich bin auf Ravelry schon seit ein paar Jahren Mitglied in einer Gruppe namens IntSweMoDo2012 (die Jahreszahl im Gruppennamen wird immer aktualisiert) und in dieser Gruppe versuchen einige, jedes Jahr auf’s Neue 12 Pullis in Erwachsenengroesse zu stricken. Bisher hab’ ich’s noch nicht hingekriegt, 12 Pullis oder Strickjacken in einem Jahr zu stricken, aber ich lese dort gern mit, um zu schauen, was die anderen so stricken und meine Moechte-gern-stricken-Liste zu verlaengern. Ich lese auch in 2012 mit und hab’ mich auch in aehnlichen Gruppen wie “12 sweaters in 2012” angemeldet, aber auch eher nur zum Mitlesen. Pulli 1 wartet auf’s Zusammennaehen, Pulli 2 ist angestrickt (am Sonntag angefangen und schon 35 Reihen a 380 Maschen – das ist mal ein Rekord fuer mich). Mal sehen wie das Jahr wird. Gegen Ende des Jahres werde ich wohl ich froh sein, wenn ich ueberhaupt noch eine Minute zum Stricken finde.

This week’s question is about all those KALs and groups that play with the number of 2012 and start KALs like 12 sweaters in 2012 or 20 socks in 12 etc. I have not thought about playing with that number myself but I’m reading in a group called IntSweMoDo2012 (year is always updated in the group name) on Ravelry for a few years now. I didn’t finish 12 adult sized sweaters in a year yet and I mostly read this group for inspiration. Same with groups like “12 sweaters in 2012” which I started reading recently. Sweater # 1 is waiting to be sewn together, sweater # 2 is started (started Sunday and already knitted 35 rows with 380 stitches each – new record for me) but let’s see how the year goes. By the end of the year I’ll be glad if I find a minute to knit.

Die verstrickte Dienstagsfrage 02/2012 / Knitter’s Tuesday Question 02/2012

Wie strickt ihr in Runden gestrickte Kleinteile (Socken, Mützen usw.)? Benutzt ihr ein Nadelspiel? Was für eins, ein herkömmliches oder lieber Cubics??? Oder strickt ihr mit dem Magic Loop (Wunderschlinge) ?? Wenn ihr Socken mit Magic Loop strickt, strickt ihr jeden einzeln, oder gleich beide auf einmal????

Vielen Dank an Daniela  für die heutige Frage!

Ich stricke Socken und andere Kleinteile immer noch am liebsten mit einem Nadelspiel. Magic Loop stricke ich nur bei Pullovern, die in der Runde gestrickt werden und da auch nur, wenn die Rundstricknadel zu gross sein sollte (weil die passende entweder besetzt oder unauffindbar ist 😉 ) Die Frage nach einzeln oder gleichzeitig eruebrigt sich dann, zwei Pullis simultan auf einer Rundstricknadel strick’ ich dann doch noch nicht 😉

This week’s question is about the method you use for knitting your socks and other small projects like hats etc. (dpns, magic loop, if magic loop one or two at a time). I still knit my socks the same way I knit my very first one: on dpns. I don’t like magic loop for socks, I only use it for sweaters when the circular needle is too long (because the one with the right length is either in use or missing) but I think the answer to the question about one or two at a time obvious, I am not there yet to knit 2 sweaters simultaneously 😉