FOs 2012

2012 war ein ruhiges Jahr an der Hobbyfront. Ich hab’ immer mal gestrickt, aber nicht sehr viel fertig gestellt. Totaler Garnverbrauch: wahnsinnige 840m 😉

2012 was a quiet year in regards to hobbies. I did knit but didn’t finish much. Totale yardage used: amazing 840m 😉

document_upload11063-0_medium2

DSC_0071

Annis

yarn: The Plucky KnitterSuperwash Merino Wool Handpainted Fingering Weight – colourway: Locke

Wollefest sox

Wollefest sox

size 9 / 39

yarn: sock yarn from Frau Wo aus Po, bought at the Leipziger Wollefest 2011

Mochimochi snowman

Mochimochi Snowman

Advertisements

Dankeschoen Socken / Thank you sox

Dieses Jahr laeuft bisher eher ruhig an der Strickfront und vielleicht haette ich diese fertigen Socken nicht gezeigt, aber ich habe mich doch anders entschieden. Nach einigen einschlaegigen Erfahrungen mit Nichtstrickern stricke ich nur fuer mich selbst und manchmal fuer den Holzwurm. Dieses Mal habe ich eine Ausnahme gemacht und die Reaktion darauf zeigte mir, dass es die richtige Entscheidung war.

Die blauen Socken sind eine Drachenwolle von 2007 und damit eine der ersten handgefaerbten Straenge, die ich jemals gekauft habe.

Gelb findet sich bekannterweise recht wenig in meinem Stash, aber da dies die Lieblingsfarbe der Empfaengerin ist, hab’ ich mich kurzerhand an einem schneereichen Aprilwochenende an den Faerbetopf begeben und losgelegt. Urspruenglich hatte ich zwei verschiedene Farben angeruehrt, um ein bunteres Garn zu faerben, allerdings haben sich die Farben eigenstaendig gemischt und ergaben dieses warme Sonnengelb. Das Muster ist das Tea Time Muster, zu finden auf Ravelry. Interessant war das Photographieren der Socken. Offensichtlich hat meine Kamera neben Rot und Lila auch Probleme mit Gelb. Die Farbe wurde nur halbwegs richtig wiedergegeben, wenn die blauen Socken daneben lagen. Die richtige Farbe sieht man auf dem Bild vom Strang.

This year is a bit quiet on the knitting front and I probably wouldn’t have posted these socks but I decided to do so. Due to experiences that lots of knitters have too I usually knit only for me and sometimes for the woodworm. This time I made an exception and the response of the recipients showed that it was the right decision.

The blue socks are made from a Drachenwolle skein from 2007 that was one of the first handdyed yarns I ever bought.

Yellow is so not a colour you would find in my stash but it is a favourite colour of the recipient so that I started dyeing yellow yarn on snowy April weekend. Originally I mixed two different dyes to get a more variegated yarn but the dyes had a mind of their own and mixed themselves to this warm sunny yellow. The pattern is Tea Time, found on Ravelry. Taking pictures of the socks was interesting. Obviously my camera has not only issues with red and purple, now it’s yellow too. The colour was only close when the blue socks were in the picture too. The closest colour is the one in the picture with the dyed skein.

Thank you sox

Thank you sox

Thank you sox II

Thank you sox II

Thank you sox II

handdyed sock yarn

Gefaerbtes: Sockenbilder / Handdyed: sock pictures

2007 hatte ich meiner Mutter zum Geburtstag 2 von mir gefaerbte Straenge Sockenwolle geschenkt, da sie gern das Sockenstricken lernen wollte. Die beiden Straenge sahen damals so aus:

Back in 2007 I gave my mom for her birthday 2 skeins of sock yarn that I dyed because she wanted to learn how to knit socks. This is how the skeins looked like:

Als uns meine Eltern im August besucht hatten, brachte meine Mutter das erste fertige Paar Socken aus dieser Wolle mit. Sie haben schon geringelt und da Gelb eine Lieblingsfarbe meiner Mutter ist (etwas, was ich nicht geerbt habe 😉 ) gefallen sie auch sehr gut.

When my parents visited us this last August my mother brought the first pair of socks out of this sock yarn with her. They striped nicely and since yellow is a favourite colour of my mother (something I did not inherited 😉 ) she likes them very much.

sox, handdyed by me, knit by mom

Weben: Erster Schal / Weaving: First scarf

Anfang August, zwischen Sommer-Besuchern, hatten wir ein langes Wochenende. An diesem Wochenende habe ich endlich meinen Schaerbaum bekommen und die Zeit gleich genutzt, um zu testen, wieviel von meinen Webkenntnissen aus den Webkursen haengen geblieben ist, um es auch zuhause anzuwenden. Es war mehr als ich dachte und ich konnte mein erstes Projekt ohne Probleme anfangen und noch am gleichen Abend fertig weben. Verwendet habe ich schwarze 6fach-Sockenwolle als Schuss und handgesponnenes und handgefaerbtes Garn aus superwash Merino als Schuss. Urspruenglich wollte ich aus dem handgesponnenen Garn einen Baktus stricken, aber dafuer war es zu wenig bzw. waere der Baktus sehr kurz geworden.

At the beginning of August, in between summer visitors, we had a long weekend. I received my warping mill then and had to try right away. So I took the time and tried to remember what I learned in my weaving classes. I remembered more than I thought and could start my first project at home and finish at the same evening. I used 6ply sock yarn in black for the warp and handspun und handdyed yarn in superwash merino as weft. Originally I wanted to knit a baktus with the handspun but it wasn’t enough or it would have been a very short baktus.

das Garn / the yarn

handspun


handspun

die Kette schaeren / warping


warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

warp for handspun woven scarf

Weben am Abend / weaving in the evening


handspun woven scarf

Der fertige Schal / the finished scarf:

96 Enden / 3m Laenge der Kette

96 ends / 3m warp length

Webstuhl / loom: Schacht Baby Wolf 4-shaft

fertige Groesse vor dem Waschen / finished size before washing: 180cm x 18 cm, 15cm Fransen / fringes

fertige Groesse nach dem Waschen / finished size after washing: 176cm x 17cm, 14cm Fransen / fringes


First woven scarf

First woven scarf

First woven scarf

First woven scarf

in Aktion (mit der Kette, die noch auf dem Webstuhl war)  / in action (with the warp that was on the loom before)

sample weaving

Und es sieht so aus als wenn nicht nur ich ein neues Hobby gefunden habe 😉 / and it looks like that I’m not the only one who found a new hobby 😉


The Woodworm is weaving / sample weaving

Rot! / Red!

Die freie Zeit zwischen den Jahren habe ich genutzt und mal wieder gefaerbt 🙂 Worsted weight Garn mit Luvotex-Farben. Interessant finde ich mal wieder wie unterschiedlich die Straenge aus ein und dem selben Faerbebad sind. Ich hab’ verschiedene Farben gemischt und mit Schwarz abgedunkelt. Keine Ahnung, ob es daran liegt, dass Luvotex ja aus Pigmenten besteht. Ich werde das gleiche Rezept vermutlich nochmal mit anderen Saeurefarben austesten. Und in dem Moment, in dem ich diesen Blogpost schreibe, steht schon wieder der naechste Faerbetopf auf dem Herd, diesmal mit was blutrotem 🙂

I used the time off between the years and dyed again. Worsted weight yarn with Luvotex colours. I find it very interesting how different the skeins are from the same dye bath. I mixed some colours and darkened with black. I don’t know if it is because Luvotex are pigment colours. I’ll try the same recipe with some other acid colours some day. And right now, when I’m writing this blog post, I have the next dye pot on the stove, this time with something bloodred 🙂

handdyed yarn

handdyed yarn

handdyed worsted weight yarn

Auf dem obersten Bild kann man die Unterschiede ganz gut erkennen. Die Farbe entspricht aber eher den beiden unteren Photos.

The first picture shows the differences quite good but the colour is more correct on the two other ones.

Norah is going Elsewhere… finally she arrived

Schon vor einigen Wochen hatte ich “Norah” fertiggestellt. Nachdem ich mich nicht entscheiden konnte, welche Farbe ich stricken moechte, faerbte ich ein paar Straenge dunkelrot und stellte nun am eigenen Leib fest, dass es unmoeglich ist, mehrere Faerbedurchgaenge gleich hinzubekommen:

I finished “Norah” already a few weeks ago. After I couldn’t decide which colour I want to knit I dyed a few skeins in a dark red and realized for myself that it is impossible to dye different dye lots with the same results:

100_5003


Norah is going Elsewhere yarn 2

Norah is going Elsewhere yarn 4

Die Farben stimmen eher auf dem letzten Bild. Rot ist hart zu photographieren.

The colours are quite true on the last picture. Red is a hard colour to take pictures.

Ich habe eine ganze Weile daran gestrickt, obwohl die Anleitung eigentlich relativ einfach ist, aber manchmal braucht man halt ein bisschen laenger… Um die Farb- und Lauflaengenunterschiede der einzelnen Straenge auszugleichen, habe ich mit 2 Knaeulen abwechselnd gestrickt. Das hat ganz gut funktioniert. Ich habe ausserdem ein paar kleine Aenderungen vorgenommen, indem ich eine Taillierung eingestrickt und die Umrandung aus dem Ganzen gestrickt habe, aber seht selbst:

It took quite a bit of time to knit this, even with a relatively easy pattern but sometimes things just take time… For dealing with the differences in dye lot and gauge I alternated 2 balls and it worked fine. I also made some modifications like knitting darts and I did knit the edge all in one piece, but look and see:

Norah is going Elsewhere

Norah is going Elsewhere

Am Samstag bin ich mit Kathleen auf der Millarville Country Fair gewesen und habe viele Komplimente und einige Anfragen bekommen, ob ich die Jacke verkaufen wuerde. Das hat mich erstaunt und gefreut, aber hergeben werd’ ich meine Jacke nicht 🙂

Last Saturday I was with Kathleen at the Millarville Country Fair (actually I don’t really know this kind of fair from Germany, it’s new to me) and I got a lot of compliments and actually some people asked if I would sell it. I was suprised and really happy about it but there is no way that I could sell it, I’ll definitely keep my cardigan 🙂

Ein paar mehr Photos und der Hinweis fuer die Aenderungen, die ich von einer anderen Ravelry-Userin uebernommen habe, sind auf der zugehoerigen Projektseite bei Ravelry zu finden.

A few more pictures and the the hint for the modifications that I used from another Ravelry user are all on my project page on Ravelry.

Ravelry project page

Na toll ;) / great ;)

Da macht man schon mal eine Umfrage und dann kommt das dabei raus 😉

I started a little poll and got this 😉

 

norah-poll1

Aber eigentlich hatte ich mich gestern abend schon entschieden, denn ich musste ja anfangen, das Garn zu faerben, wenn ich heute bei der Cast On Party im M1 auch anschlagen wollte. 

Actually I already decided last night because I had to choose a color for dyeing if I wanted to join the Cast On Party at M1 today.

Ich habe mich tatsaechlich (erstmal) fuer rot entschieden und dass aus verschiedenen Gruenden:

  • Ich bin nochmal meine Queue bei Ravelry durchgegangen und habe ueberlegt, welche der Strickjacken, die noch auf meiner Tapetenrolle stehen, ich mir wirklich in rot vorstellen koennte. Es waren nicht sehr viele.
  • Da ich die Jacke aus handgesponnener Wolle stricke, werde ich sie wohl nicht so oft tragen wie den Ribby Cardi, damit sie nicht so schnell pillt und laenger haelt
  • rot laesst sich einfacher mit schwarz ueberfaerben als schwarz mit rot 😉

Actually I decided for red with different reasons:

  • I looked in my Ravelry queue and which cardigans on it I really could imagine in red. They weren’t much to count.
  • Since I’ll knit it with handspun yarn I won’t wear as often as I wear my Ribby Cardi to be sure it doesn’t start pilling so fast.
  • It is way easier to overdye red with black instead black with red.

Gefaerbt habe ich am Freitagabend allerdings ein dunkleres Rot als ich hier gezeigt hatte, da es mir nicht gelungen ist, dieses nachzufaerben bzw. ich den Fehler gemacht hatte, den Versuch auf Kammzug zu faerben, der Farbe natuerlich ganz anders annimmt als Garn. Ich habe zwei Durchgaenge hintereinander gefaerbt und die gleiche Farbzusammenstellung genommen. Trotzdem sind beide so unterschiedlich geworden und ich kann mir nicht ganz genau erklaeren, woran es liegt. Bloederweise gefaellt mir der Strang aus dem 2. Durchgang noch besser und ich weiss noch nicht genau, ob ich das wieder so hinkriege und es nachfaerben koennte.

I dyed Friday night and I did a darker red than I showed in this post because I couldn’t re-dye it in the way or better I made the mistake to try the re-dye on roving instead of yarn which always turns out in a different way than yarn does. I did 2 dye lots with the same colour mixture and the second lot is a lot different from the first one. I can’t really explain it but unfortunately I like this skein better. I have to try if I can re-dye it.

Der obere Strang ist der aus dem 2. Durchgang.

The skein on top is the one of the second lot.


100_5000

100_5001

Die beiden folgenden Bilder zeigen die Farben vom 2. Durchgang am besten.

These 2 following pictures are the closest to show the right colour of the second lot.

100_4997

100_4998

Eine Maschenprobe mit dem Garn aus dem 1. Durchgang habe ich auch schon gestrickt und mir gefaellt es sehr gut wie es verstrickt aussieht.

I already knitted a gauge swatch with the yarn from the first lot and I really like it how it knits up.

100_5004

es geht weiter…

to be continued…