Head-Smashed-In Buffalo Jump & Waterton National Park

Einer unser Wochenend-Ausfluege fuehrte uns unter anderem zu einem Unesco-Welt-Kulturerbe, dem Head-Smashed-In Buffalo Jump. Das ist ein Abgrund inmitten der Praerie, wo bereits vor ueber 5000 Jahren Menschen Bueffel gejagt haben, indem sie ohne Waffen oder Pferde, nur zu Fuss, eine gesamte Herde in Panik versetzt haben und damit den Abgrund herunterrennen liessen.

One of our weekend trips was a Unesco World Heritage Site, the Head-Smashed-In Buffalo Jump. This is a place where people hunted the buffalo without horses or wheapons over 5,000 years ago.

Head-Smashed-In Buffalo Jump, Alberta, Canada

Head-Smashed-In Buffalo Jump, Alberta, Canada

Head-Smashed-In Buffalo Jump, Alberta, Canada

Nicht weit entfernt vom Buffalo Jump ist der Waterton Nationalpark, der bereits Grenzregion zu den USA ist. Dort sind wir durch den Red Rock Canyon gelaufen, der seinen Namen zu recht hat.

Not too far away from Buffalo Jump is the Waterton National Park and that’s why we walked through the Red Rock Canyon. I think that’s the right name.

Red Rock Canyon, Waterton National Park, Alberta, Canada

Red Rock Canyon, Waterton National Park, Alberta, Canada

Red Rock Canyon, Waterton National Park, Alberta, Canada

Red Rock Canyon, Waterton National Park, Alberta, Canada

autumn leaves, Waterton National Park, Alberta, Canada

Und dieses Bild mag verwundern, aber dafuer gibt es eine Erklaerung: Das ist eine Baeren-Glocke. Die Rocky Mountains sind ueberall Lebensraum verschiedener Baeren wie Schwarzbaeren oder Grizzlys. Wenn man dann dort wandern geht, muss man sich bewusst sein, dass man eigentlich freiwillig in ein etwas groesseres Wildgehege steigt und damit rechnen muss, eventuell auch mal einem Baeren gegenueberzustehen. Um das zu vermeiden, soll man bei seinen Wanderungen nur in Gruppen von mind. 5 Leuten unterwegs sein und viel Krach & Geraeusche machen, denn ein Baer hoert nur so gut oder schlecht wie ein Mensch. Es hat sich als praktisch erwiesen, die Glocke direkt am Schuh ueber der Stahlkappe der Springerstiefel anzubringen. Mir kam ein alter Mann entgegen und meinte, er haette was gehoert :laugh_tb:

I just explained why I was wearing a bear bell because it is totally unusual for an European because there are no wild bears where I come from and this photo must look a little bit weird.

wearing bear shells

und tierisch wurde es auch wieder / animals again

animals, Waterton National Park, Alberta, Canada

animals, Waterton National Park, Alberta, Canada

Zum Schluss waren wir noch am mittleren der Waterton Lakes. Irgendwo dahinten ist die Grenze zu den USA.

At last we were on the Middle Waterton Lake and were looking to the border to the US.

Waterton Lake, Waterton National Park, Alberta, Canada

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s