Ostern / Easter

Wir haben hier in Canada natuerlich auch ein langes Wochenende, wobei allerdings nur der Freitag ein Feiertag war.

Am Freitag war ich im Make1yarns, waehrend mein Mann weiter an unseren Moebeln gebaut hat.

Gestern sind wir nach dem Englisch-Unterricht noch nach Bragg Creek gefahren und haben am Abend angegrillt. Es gab lecker Fisch, obwohl ich ja eigentlich keinen esse 😉

We have a nice Easter weekend. Unfortunately we don’t have Monday off like in Germany but the weather here is nicer 🙂

On Friday I was at Make1yarns and yesterday we went to Bragg Creek and in the evening we had our first barbeque this year *yummie* 🙂 (Basa fish but usually I don’t like fish 😉 )

Advertisements

Stoeckchen

Beworfen wurde ich von Juli und Heidi und werde auch mal antworten:

1. Setze einen Link zu der Person, welche Dir das Stöckchen zugeworfen hat.
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog.
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/Gewohnheiten/Macken.
4. Gib das Stöckchen am Ende Deiner Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter.
5. Hinterlasse bei der jeder der gewählten Personen einen Kommentar in ihrem Blog/Website, wonach Sie “getagged” wurden.

Und hier die belanglosen Dinge ueber mich:

  1. Ich habe vor 11 Jahren mal fuer 3 Wochen Chinesisch gelernt. Davon weiss ich allerdings nur noch einen Satz. Mittlerweile habe ich 2 chinesische Kolleginnen, denen ich den Satz aufgesagt habe und sie haben mich wirklich verstanden 🙂 Fuer eine Kaffeebestellung in Chinatown wuerde es vielleicht reichen 😉
  2. Morgens trinke ich aber nur Tee, Earl Grey mit Zitrone und etwas gesuesst. Kaffee vertrage ich erst, wenn ich eine Weile auf den Beinen war und wochentags ist das erst auf Arbeit.
  3. Wenn ich doch Kaffee trinke, dann weiss und suess (oller Kaffeesachse halt). Meine Massangaben sind 2 Stueck Wuerfelzucker, die fuer hochkant in die Tasse gestellt werden, denn das ergibt die Hoehe fuer die Kaffeesahne oder Milch und dann darf erst der Kaffee eingegossen werden.
  4. Ich habe als Kind viel mit links gemacht. Manches ist davon uebrig geblieben. Volle Tassen kann ich besser mit links tragen, auch 2 volle Tassen funktionieren in der linken Hand besser als in jeder Hand eine Tasse.
  5. Ich mag es gar nicht, wenn ich mit blau schreiben muss. Wenn’s nach mir gehen wuerde, gaebe es nur noch schwarze Stifte 😉
  6. Bei meinen handgestrickten Socken, die unterschiedlich sind, habe ich immer eine rechte und eine linke Socke. Die groessere Socke (so ein Paar habe ich auch) und die Socken mit dem laengeren Farbverlauf kommen an den rechten Fuss.

Ich reiche das Stoeckchen an Maria, Andrea, Sandy, Mira, Christine und Tanja weiter. Tut’ Euch keinen Zwang an, Ihr koennt’s auch einfach ignorieren 😉

Englisch-Unterricht / English lessons

Dass der Englisch-Unterricht in der Schule teilweise ganz schoen am Leben vorbeigeht merkt man spaetestens dann, wenn man mit blutendem Finger im Mund im Buero steht und das englische Wort fuer “Pflaster” nicht weiss… Mittlerweile weiss ich es (“bandage”) und die Fingerkuppe ist auch noch dran 😉

English lessons at school are not the best for life. You know that if you have a bloody finger and you don’t know the word for “bandage”. Now I know it and the finger is healing 😉

Edit: war heute beim Englisch-Unterricht:  bandage = Binde, Verband / band aid (AE) or plaster (BE) = Pflaster