Anti-Motten-Seife

Ich habe mal wieder in der Küche gepanscht und raus kam diesmal eine Anti-Motten-Seife:

Diese besteht lediglich aus 50% Olivenöl und 50% gehärtetem Pflanzenfett. Um sie als Anti-Motten-Seife verwenden zu können, habe ich sie mit Patchouli- und Zederöl “beduftet”. Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass das auch gut gegen Motten helfen soll und sparsamer im Einsatz ist als Lavendel, von dem man ja Unmengen bräuchte. Vom Zederöl riecht man so gut wie gar nix, das Patchouli überdeckt alles… Die rosarote Farbe kommt von einer Packung Kool Aid Cherry, die ich noch in die angedickte Masse eingerührt, allerdings sah das dann erstmal nur komisch orange-olivenöl-gelblich aus und es erstaunte mich doch, dass sich die Farbe während des Aushärtens noch so geändert hat.

Maria hat gleich welche zum Testen bekommen und wenn ich morgen nach unserem IKEA-Besuch meine neuen Wollkisten einräume, werde ich wohl gleich die restliche Seife in meinen Wollkisten verteilen. Das Rosa lässt sich jedenfalls gut wiederfinden, da diese Farbe sonst nicht in meinem Wollvorrat vorkommt *ggg*, ansonsten immer der Nase nach 😉

Advertisements

One thought on “Anti-Motten-Seife

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s